Monster

böse

Meine Seele ist mit Narben übersät. Anders als die Narben auf meinem Körper verblassen sie nicht. Anders als die Narben auf meinem Körper kann ich sie nicht überdecken. Anders als die Narben auf meinem Körper hört der Schmerz nie auf. Es tut mir weh. So weh. Und so sehne ich die Monster in mir herbei. Sie sollen nicht auf mich hören. Ich weiß doch nie, was ich will. Ich mag ihre Stimmen. Mag es, wenn sie mit mir reden. Sie sollen nicht aufhören, Schindluder mit mir zu treiben. Sie sollen nicht aufhören, mit mir zu spielen. Ja, auch ich spiele gern. Denn anders als bei Menschen weiß ich, was diese Kreaturen wollen. Sie sind ehrlich in ihrer absoluten Scheußlichkeit. Sie hintergehen mich nicht. Sie sind einzig und allein aus einem Grund hier. Hier bei mir. Und nur bei mir.

Doch es ist absolut ruhig. Ich höre sie nicht. Nur die Stille. Ja, ich kann die Stille hören. Es ist unheimlich.

 

Bilder von Bianca Maria

Advertisements

6 Antworten zu “Monster

  1. Liebe Svea,
    es muss furchtbar sein mit solchen Monster zu leben. Wenn es dafür nur Lösungen gäbe sie für immer aus Deine Kopf zu bekommen. Ich würde es Dir so sehr wünschen.
    GLG Caro

    Gefällt 1 Person

    • Es wechselt. Manchmal denke ich mir, bitte, geht, verschont mich … und dann will ich sie zurück. Sie sind die einzigen, die immer bei mir waren und sind. Mittlerweile ist es eine Art Symbiose. Auch im neuen Projekt (S. Kerling meets E.A. Poe) spielt diese Komponente mit. Ohne meine Stimmen – so glaube ich – könnte ich nicht schreiben. Nicht so. Das bin dann nicht ICH. Paradox, in diesem Zusammenhang das Wort „paradox“ zu erwähnen. ❤

      Gefällt mir

  2. Das Gefühl kenne ich…wenn sie da sind ist es schrecklich aber wenn sie weg sind hat man Angst weil man nicht weiß „was jetzt los ist“ und man jede Sekunde darauf wartet das sie mit vollem Schlag zurück kommen. Es ist so verwirrend und beängstigend…fühle dich lieb von mir gedrückt! ❤

    Gefällt 1 Person

      • Ja weil die absolute Stille im Kopf viel unangenehmer und beängstigend ist als wenn dort „was los ist“. Und ja ich kann das gut nachempfinden das man Angst bekommt wenn man sie zurück wünscht weil man dann denkt „Bin ich jetzt komplett verrückt? Warum will ich sie zurück? Das ist doch nicht normal?“. Aber für Menschen wie uns ist das eben normal und ich denke das ist auch in Ordnung so! ❤

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s