S. Kerling meets E. A. Poe (Pressenet)

buchcover2

Poes Rabe klopft beharrlich an ein Fenster, aber es ist ein Seelenfenster, das er hier zu öffnen wünscht. Kerling lässt ihn ein, den Raben, und nimmt den Leser mit.

Die Pfade, die begangen werden, sind dunkel, kalt und rätselhaft. Verfolgt von Monstern, was wir wohl alle kennen, zeigt sich eine rettende Hütte. Der darin wohnt, ist ebenfalls ein Rätsel – der Animus? Der archetypische Alte vom Berg, dem man die richtige Frage stellen muss?

Hier geht es zur vollständigen Beitrag  „S. Kerling meets E. A. Poe“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s