Dieser letzte Moment …

********

Sorgfältig stellte Elizabeth ihr Fläschchen Laudanum zwischen die anderen Arzneien und verschloss gewissenhaft das Kästchen. Erschöpft ließ sie sich auf ihr Bett nieder. Die Medikamente nahmen ihr die Schmerzen. Wenigstens für einen Moment. Einer dieser Momente, der ihr Leben erträglich machte. Ein Moment, an dem sie bis zur Ewigkeit festhalten wollte. Diese Momente wurden immer kürzer. Die Ewigkeit schien sich ihr manchmal nur als ein Augenblick darzubieten. Die Schmerzen überdauerten Zeit und Raum, doch noch war sie nicht bereit zu gehen. Sie wollte leben. Gott hatte ihr keine Kinder geschenkt. Jede Erinnerung an sie selbst würde verblassen. Sie selbst würde für immer verschwunden sein. Nichts würde von ihr bleiben. Der Tod würde ihr ganzes Sein in den Abgrund stoßen. Aus und vorbei. Die Endgültigkeit würde ihren Tribut fordern. Das war ihr klar, aber noch war sie nicht bereit dazu, ihrem Schöpfer entgegenzutreten. Schließlich war er es, der die Ewigkeit sein Eigen nannte. Er durfte ihr diesen letzten Moment nicht verwehren. Jemand, der über die Zeit herrschte, konnte ihr doch noch etwas davon schenken. Von der Zeit, die so kostbar geworden war. Warum tat er es nicht? Warum schaute er weg? Warum schaute er hin?

Elizabeth klingelte nach dem Dienstmädchen. Ein wenig frische Luft würde ihr guttun.

********

https://www.sveakerling.com/

Buecher

Advertisements

Eine Antwort zu “Dieser letzte Moment …

  1. „Alles in der Gegenwart ist endlich. Und eben dies Endliche ist unendlich in seiner Fluggeschwindigkeit zum Tode. Aber in Gott ist nichts endlich. In Gott ist nichts vergänglich. In Gott kann nichts sein, das zum Tode neigt.“ – Thomas de Quincey, Bekenntnisse eines englischen Opiumessers.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s