Ein Jahr ist bald um …

Ein Jahr ist bald um.

So schnell, dass man kaum  Zeit findet, allen Vorsätzen Taten folgen zu lassen.

Soll ich mich neu finden? Neu erfinden? Meine Karten neu mischen? Zu einem besseren Menschen werden? Friedvoller? Entspannter? Dankbarer? Soll ich mehr Einsatz beweisen?  Mehr Spreu vom Weizen trennen?

Oder soll es etwas ganz Banales sein? Mit dem Rauchen aufhören?

Wann? Wenn nicht jetzt?

Jetzt. Alle tun es. Neuer Vorsatz. Neues Spiel. Neues Glück. Neues Ich? Humbug.

Wichtig ist doch nur, was im Nachsatz steht. Der Abspann.

Der guten Ordnung halber mag ich hier und jetzt erwähnen, dass ich so manch Sache doch recht gut gemeistert, besser als gedacht.  Sogar ungedacht. Manche Sachen minder gut. Miserabel oder ganz und gar verhaut. Versaut.

Entscheidungen, die ich bereue. Entscheidungen, die ich hätte treffen sollen und  jene Entscheidungen, die nie zur Wahl standen. Nie zur Wahl hätten stehen sollen. Und doch hatte ich eine Antwort parat. Manchmal war es auch nur ein Schweigen …

Viele Fragen sind offen geblieben.  Viele Antworten ohne Fragen. Neue Fragen. Neue Aufgaben.

 Viele Ängste überwunden. Gelernt, mich neuen Ängsten zu stellen. Schlachten verloren. Kriege gewonnen. Ein Schlachtfeld hinterlassen. Etwas aufgeräumter vielleicht als ich es vorgefunden hatte. Unordentlicher als ich es geplant hatte. Ungeplant.

Den heftigsten Kampf bestreite ich mit mir selbst. Hin- und hergerissen, geschüttelt und gebeutelt. Und oftmals sehr gerührt.

Manchmal muss Altes weichen, um Neuem Platz zu schaffen.

Alle Dinge sind im ewigen Fluss, im Werden. Ihr Beharren ist nur Schein (Heraklit von Ephesus)

Ewigkeit

Advertisements

2 Antworten zu “Ein Jahr ist bald um …

  1. Liebe Svea,
    ich wünsche dir von herzne alles Gute für das kommende Jahr. Ich habe keine Vorsätze. Das Leben fordert Entscheidungen, wann immer es will und ganz gleich, was wir so geplant haben. Du wirst weiterhin Schlachten gewinnen, Schlachten verlieren, dich weiterentwickeln und mich sowie viele andere mit deinen Worten bereichern. Und du wirst sowie auch ich niemals vollständig zufrieden sein mit dir. So soll es sein, so muss es sein.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s